Hätte mir jemand gesagt, ich säße eines Tages mit einigen der großen, deutschen Prominenten, darunter z.B. Thomas Gottschalk, in einem Raum oder gar neben ihnen, wäre ich vor Gelächter zusammengebrochen! Doch nun sind alle Dreharbeiten vorüber und mein, eigentlich nicht wirklich geträumter, Traum ist tatsächlich wahr geworden! Ich schreibe euch nichts über die Sendung, ihr sollt sie in jedem Fall “unbeeinflusst” sehen! Die kommenden 4 Freitage um 20:15 Uhr gehören euch & RTL! Doch soviel sei an dieser Stelle verraten: Ich, persönlich, bin von diesem Format, mit so einigen Überraschungen, schlichtweg begeistert! 

Back To School – Gottschalks großes Klassentreffen 

Und jetzt nehme ich euch einfach mal mit hinter die Kulissen und lasse euch ein paar Eindrücke aus meiner Perspektive miterleben. Wer mich kennt, weiß, dass das immer mit viel Frohsinn wie Staunen zusammenhängt und ganz Kurioses mit mir & meinem Gemüt geschieht ;D. 

Meine Grundhaltung: 
Ohne Erwartungen rein ins Vergnügen! 
Neue Situationen & Erfahrungen! 

Mein erstes Ankommen: 
Natürlich – so me – landete ich vor dem falschen Studio. Nein, “The Voice: Kids” war definitiv nicht richtig, liebes Navi! Letztlich fand ich dann doch meinen, den Shasha-Parkplatz in der ersten Reihe und auch den richtigen Eingang, zum richtigen Studio! Man gab mir einen Ausweis auf dem”Crew” stand, doch als ich diesen stolz lächelnd in der Hand hielt, entriss man ihn mir sofort wieder! 
Ok, das war nur eine kurze Freude, dachte ich mir. 
Als ich dann jedoch DEN Ausweis gereicht bekam, ahnte ich noch nicht, was der rote Schriftzug ALL AREAS für mich bedeuteten würde. Ich wurde also zu den Garderoben geführt: Saskia’s = Shasha’s Garderobe… vorbei an der für James Blunt & der von Boyzone… JA GENAU: U n g l a u b l i c h! 

Ich dachte nur: ICH RASTE AUS! Doch selbstverständlich zeigt ich nicht mehr, als ein selbstverständliches, cooles Lächeln. Wie ich das geschafft habe? Keine Ahnung! Denn eigentlich war ich wie ein hormongeladener Teenager aka Nervenbündel hin & weg… ! Entschuldigung?! DIE Lieblingsband meiner Vergangenheit hat ihren Platz gleich neben mir?! Unfassbar! 
Als ich etwas später allein in meinem, ziemlich geräumigen Zimmer stand um meine Outfits zu sortieren, kamen die Jungs aus ihrer Umkleide und unterhielten sich auf dem Flur. Und was tat ich? Nichts, schlicht und ergreifend nichts. Ich Tölpel: vor lauter : „Was soll ich sagen?“ – und „Wo soll ich danach hingehen?“ – Probleme, traute ich mich natürlich nicht aus meinen Räumlichkeiten! Typisch! Mist! Ich erhielt an diesem Tag kein Foto! …Aber für den Recall hat’s gereicht! ;D 
________________________________________________________________________________
Next Post: 
Wer sind die denn? – Behind My Scenes – Part II