Ach, schön dich wieder als LeserIn zu sehen. Ich habe es geschafft, nach einer Woche meinen neuen Post zu verfassen. APPLAUS ;? Das war leider nicht mein Ziel, aber ich bin ja stets bemüht! Derzeit rückt, der Schulzeit geschuldet, mein Fokus auf die Bildung & unsere Kinder. Ich bin nicht gut im meckern, aber ich finde wir Pädagogen müssen nur laut genug Missstände aufdecken, die eh schon viele sehen. Vielleicht tut sich endlich etwas. Doch meine Lieben, ich halte bald Geschichten zugute, die selbst ich nicht geglaubt habe. `Fuck You Goethe` ist daher mehr als an der Realität vorbei & für viele Lehrer von uns, gerade in Berlin, die Traumvorstellung von Schule. Es geht – Verzeihung – ES IST OFT VIEL SCHLIMMER!!!

Deswegen möchte ich einfach mit gutem Beispiel voran & als Vertreter, der vielen engagierten Pädagogen dieser Zeit, andere Seiten von Schule zeigen & vielleicht auch irgendwann etwas damit erreichen.

Heute am Beispiel:
Mein Kunstraum – für alle Grundschulkinder die Innovation

Worauf habe ich bei der Gestaltung geachtet:

1. Mit wenig, viel erreichen
2. Altes neu interpretieren
3. Der Kreativität genau ihren Platz geben
4. Zugänge zu allen Materialien
5. Möglichkeit die Verantwortung übertragen
6. Wertschätzung für die Dinge vermitteln
7. Allgemeiner Gebrauch aller Werkzeuge, Farben usw.

Die Kinder sind häufig so oft abgelenkt von verwirrenden Buchinhalten, bunten Bildern, wenig Platz im Raum & dem Rest ihrer Umgebung. Man kann sie in einer neutralen Umgebung mit den einfachsten Dingen völlig begeistern. Hier siehst du in welcher entscheidenen Atmosphäre meine Kinder mittlerweile malen, zeichnen, erfinden, entdecken, … , usw. und es sind durchweg ruhigen, geordnete, angenehme , selbstgesteuerte Stunden mit großartigen Ergebnissen.

Das ist mein Video aus der Vorbereitungswoche. Ich hatte so viel gearbeitet, man siehts, aber ich bin stolz auf das Endprodukt einer tollen Zusammenarbeit mit dem Hausmeister & jetzt zu sehen: dem aufgehendem Raumkonzept. Wenn mein Smartboard angebracht ist, dann hoffe ich ganz viel auch davon zu berichten. Es ist mein Raum, jeder ist herzlich willkommen und gemeinsam erschaffen wir immer etwas ganz Einzigartiges!

In Folgevideos werde ich dann einzelne Aspekte & DIY Ideen noch näher erläutern. Jetzt das Video & die Bilder. Ich wünsche euch einen ganz tollen Restsonntag.

Euro Shasha

TADAAAAAAAAA…. Fast ganz fertig & keine Baustelle mehr:

raum_1 raum_2 raum_3 raum_4 raum_5 Raum_pano