Für alle die mich kennen: ich bin das 2. Mal geflogen!

Diejenigen, die es nicht wissen: ich leide an absoluter Flugangst, gepaart mit einem absoluten, geografischen Defizit. In Kombination bezeichnet man diese Schwäche in der Fachsprache wohl als AFAGD.


Nach dem ich der Meinung war, über Wien nach Irland gefahren zu sein und für mich Amsterdam gar nicht existiert, wird einem zu meiner Person so einiges klar. Ich empfinde einfach kein Fernweh und dadurch bin ich, so offen ich auch gegenüber Neuem bin, einfach kulturell nicht ganz so ausgebildet.

Als ich noch zur Schule ging war Geografie einfach mein Hassfach. Wenn die Karten immer näher kamen und ich zeigen sollte, was der Lehrer von mir verlangte, war ich vor dem grünbraunen Wirrwarr aufgeschmissen. Das ist die Wahrheit!

Umso schöner ist es für mich, dass ich dazu gezwungen werde meinen kulturell-geografischen Tellerrand zu erweitern.

Ich bin in der Stadt, welche passend zum Monat Mai, in Italien für Mode, Kunst und Architektur steht.

Ich kann es kaum erwarten euch die Bilder von Mailand und dem ganzen Drumherum zu zeigen.

Bis dahin frage ich mich ernsthaft wieso Grönland immernoch nicht die Hauptstadt von Holland ist und seit wann Ägypten in Afrika liegt.

Habt einen wunderbaren (hoffentlich aufgeklärteren) Tellerrand und hoffentlich überstehe ich den Rückflug diesmal ohne Wein!